Jenny Schuffenhauer

 

 "Mein Tagebuch"

 

erzählt gezeichnet

           Kunstfreiheit